16 Stimmen

Das Erstellen von Nahrungsergänzungsmitteln wird zunächst dadurch erschwert, dass keine dedizierten Mengenkategorien wie Kapsel oder Tablette sondern nur Gramm angegeben werden können.

Weiterhin können die Inhaltsstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln nicht in mg oder µg (z.B. bei Vitaminen) angegeben werden.

Auch schwierig sind unzureichende Deklarationen wie z.B. bei Krillöl, wo dann unklar ist, welche Sorten von Fetten enthalten sind. Omega-3 Öl ist als Inhaltsstoff in der App garnicht auswählbar.

Außerdem sollte generell bei der Erfassung eine neuen Nahrungsmittels nicht zwingend jeder potentielle Inhaltsstoff in seiner Menge angegeben werden müssen. Neben Gramm, Milligramm und Mikrogramm sollten auch die Angaben "nicht enthalten" und "unbekannt" möglich sein.

Beim Korrigieren von Inhaltsstoffen kann das nur in der Mengenangabe Gramm erfolgen. Milligramm und Mikrogramm fehlen hier oder zumindest die Möglichkeit ein Komma einzugeben.

Vorgeschlagen von: Detlef Beer Zugestimmt: vor 2 Tagen Kommentare: 13

In Begutachtung Lebensmittel

Kommentare: 13

Kommentar hinzufügen

0 / 500

* Ihr Name ist öffentlich sichtbar.

* Ihre E-Mail-Adresse ist nur für Moderatoren sichtbar.